Menu
Nähen

Kuschelhase für Babies nähen

Im Snaply Magazin habe ich diesen kuscheligen Hasen von Fräulein An entdeckt. Der Hase ist ein perfektes, erstes Spielzeug für Babies. und prima als Geschenk zur Geburt geeignet. Für meinen Hasen könnt ihr verschiedene Stoffe werden. Ich habe einen weißen Fleecestoff für die Rückseite und einen blau-weiß-gepunkteten Jersey für die Vorderseite verwendet, dadurch ist er sehr weich und kuschelig geworden. Das Innenleben des Hasens könnt ihr nach euren Wünschen und Vorstellungen gestalten: egal ob Knisterfolie in Bauch oder Ohren, Quietschies im Kopf, eine Rasselscheibe im Kopf oder runde Rasseln in den Beinen … für Babies sind all diese Dinge sehr interessant und laden zum entdecken ein. Durch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit verschiedenen Stoffen und Geräuscheffekten könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und sehr individuelle und persönliche Geschenke herstellen.

kuschelhase-naehen-anleitung

Was ihr für den Kuschelhasen benötigt…

  • Fleece, Frottee oder Jerseystoffe (Ich kaufe z.B.  gerne bei Buttinette, stoffe.de oder Stoffkontor)
  • Quietschies, Rasseln und/oder Bratenschlauch als Knisterfolie nach Belieben.
  • waschbare Füllwatte z.B. diese hier.
  • etwas Stopfgarn zum Aufnähen des Gesichts
  • Nähmaschine, Garn und was ihr sonst noch braucht und dann kann’s losgehen 🙂

So näht ihr den Hasen…

Viel muss ich dazu gar nicht schreiben. Bei Snaply gibt’s das Schnittmuster und die komplette und ausführliche Anleitung von Fräulein An. Das Vorgehen ist außerdem genauso wie bei meinem Schnuffeltuch. Da könnt ihr zur Not auch nochmal nachschauen.

Meinen Schnuffelhasen habe ich mit Knisterfolie und etwas Füllwatte im Bauch ausgestattet. Als Knisterfolie habe ich wie auch bei meinem Knistertuch wieder Bratenschlauch verwendet. Dieser ist günstiger als Knisterfolie und mindestens genauso gut, lebensmittelecht und waschbar. Zuerst hatte ich nur Knisterfolie geplant, doch dann war der Hase mir ein wenig zu labberig. Daher habe ich mich kurzerhand entschieden, etwas Füllwatte in den Bauch zu stopfen. Jetzt ist er perfekt! Wie Fräulein An aber auch geschrieben hat, das Tierchen nicht zu sehr ausstopfen, sonst wirkt es wirklich moppelig. Verwendet aber auf jeden Fall waschbare Füllwatte, denn das Schmusetier wird sicherlich eingesabbert und muss öfter gewaschen werden. Die langen Beinchen und Ohren laden ja gerade dazu ein, in den Mund genommen zu werden ;-).

Auf meinen Hasen habe ich außerdem den Namen des Babies auf den Popo genäht. Es war mein 1. Versuch einen Schriftzug auf den Stoff zunähen, aber ich finde ihn gar nicht schlecht. Wie findet ihr ihn?

rueckseite-kuschelhase-mit-name

Wer den Namen ebenfalls so aufnähen möchte … Hier eine kurze Anleitung: Mit einem Markierstift den Namen auf den Stoff aufzeichnen. Nun mit einer kurzen Stichlänge den Namen einfach nachnähen. Ich habe Anfang und Ende dabei ausnahmsweise nicht verriegelt, sondern stattdessen den Oberfaden mit einer Nadel nach hinten durchgezogen und mit dem Unterfaden fest verknotet.

Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen auch wenn ich an der ein oder anderen Stelle meine Nähungenauigkeiten sehe. Morgen macht sich der Hase auf den Weg zu meinem Neffen. Ich hoffe, er findet Gefallen an dem kuscheligen Begleiter!

Euch viel Spaß beim Nachnähen und viel Freude mit dieser herzelei!

Über den Autor

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 35 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

8 Comments

  • Andrea
    Geschrieben am 18. Oktober 2014 um 14:13 Uhr

    Wow, dein Hase ist wunder, wunderschön geworden.
    Den verlinke ich doch glatt bei mir auf der Facebook Seite.
    Und so schöne Fotos.
    Hach, ich bin begeistert.
    Ich schaue mich hier nun noch ein wenig weiter um 🙂
    Liebe Grüße, Andrea

    Antworten
  • Moni
    Geschrieben am 7. Dezember 2014 um 11:29 Uhr

    Hallo Stepi Echt niedlich der Hase werde ich mir villeicht auch nähen.Auch das richtige für mich als Erwachsene oder? antwort Moni

    Antworten
    • Stephi von Herzbotschaft
      Geschrieben am 7. Dezember 2014 um 15:27 Uhr

      Hallo Moni,

      für mich selbst wäre er nichts. Aber wenn er dir gefällt, warum nicht :-).

      LG Stephi

      Antworten
  • Moni
    Geschrieben am 7. Dezember 2014 um 17:43 Uhr

    Danke für Deine Antwort.Ich möchte mir den Hasen deshalb machen weil ich zur Zeit viel an meine verstorbene Oma denken muß.Anwort Moni

    Antworten
  • Moni
    Geschrieben am 11. Dezember 2014 um 13:39 Uhr

    Hallo Stepi Für den Hasenkopf was kann ich da für Stoff nehmen?Antwort Moni

    Antworten
    • Stephi von Herzbotschaft
      Geschrieben am 11. Dezember 2014 um 14:13 Uhr

      Hallo Moni,

      ich hab Fleece genommen. Frottee wäre auch schön. Aber eigentlich geht jeder Stoff.

      Grüße Stephi

      Antworten
  • Moni
    Geschrieben am 17. Dezember 2014 um 18:15 Uhr

    Hallo Stepi Ich habe keine Nähmaschine kann ich den Hasen auch mit der Hand nähen? Freue mich auf Antwort.Moni

    Antworten
    • Stephi von Herzbotschaft
      Geschrieben am 17. Dezember 2014 um 23:56 Uhr

      Hallo Moni,

      ich denke das geht schon. Dauert halt viel länger und ist wahrscheinlich auch nicht so fest und “haltbar”.
      Wenn du dich für’s Nähen mit der Maschine interessierst, bei Ebay kommst du teilweise ganz günstig an eine Nähmaschine, die für die ersten Versuche vollkommen ausreicht. Ich habe auch eine alte Nähmaschine von meiner Tante, die bestimmt schon 30 Jahre auf dem Bückel hat. Tut aber ihre Dienste :-).

      LG Stephi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar